ZDF-Sportreportage am 22.11.

Diesen Sonntag heißt es wieder, um 17:10 Uhr die ZDF-Sport​reportage zu gucken! Denn das gibt’s zu sehen: 7T1 Media traf die beiden Bike-Stars Danny MacAskill​ und Andi Wittmann​ und sprach mit den beiden über ihr Leben als Youtube-Stars, ihre Haltung zu Olympia und über vieles mehr.

Danny MacAskill ist der vielleicht bekannteste Biker der Welt – obwohl er weder jemals Weltmeister oder Olympiasieger geworden ist. Berühmt gemacht hat ihn sein Youtube-Video “Inspired Bicycles” von 2009, welches allein innerhalb der ersten 40 Stunden 350.000 mal geguckt wurde und es inzwischen auf über unglaubliche 36.000.000 Klicks bringt. Der Anfang einer beispiellosen Karriere: Mittlerweile hat Danny unzählige Auszeichnungen gewonnen, lukrative Sponsorendeals eingeheimst und ist immer wieder in Hollywood und Werbefilmen als Stuntman zu sehen.
Auch Andi Wittmann ist ein Höhenflieger aus dem Netz. Seine Video-Reihe “Framed” gilt bereits jetzt als legendär. Denn Andi ist einer der vielseitigsten Fahrer der Szene: Sein Können reicht vom Dirtbike über Downhill bis hin zum Slopestyle. Außerdem ist Andi Mitorganisator des Nine Knights​, eines der größten und beliebtesten Events der Freeride-Mountainbiking-Szene. Genau wie Danny kann Andi heute von seinem Sport und seinen Filmen leben.

Wer sich schon mal auf die ZDF-Sportreportage​ einstimmen möchte, kann sich hier noch einmal Dannys “Inspired Bicycles” angucken.




Pressekonferenz zur Preview

Nur noch zwei Wochen, dann feiert unsere Dokumentation “Feuer bewahren – nicht Asche anbeten” in der Deutschen Oper am Rhein Premiere! Anlässlich der Preview am 20.11. fand am Freitag die Pressekonferenz im Düsseldorfer Balletthaus statt.
pk_schläpfer
Hier ein Foto von der PK: Ihr seht Ansgar Pohle, Arte-Redakteurin Dr. Sabine Rollberg, Regisseurin Dr. Annette von Wangenheim und den Choreographen Martin Schläpfer (v.l.n.r.).
In die Kinos kommt der Film dann nächstes Jahr am 2.11. Zuvor wird die Dokumentation Ende Januar auf dem Stranger Than Fiction Dokumentarfilmfest gezeigt.
Wer bereits am 20.11. dabei sein möchte, kann sich hier noch Karten sichern:
http://www.operamrhein.de/de_DE/termin/film-preview.13172654



Feuer bewahren, nicht Asche anbeten

Hier ist es: Das Filmplakat zu „Feuer bewahren, nicht Asche anbeten“, die Dokumentation über den Choreographen Martin Schläpfer. Über ein Jahr haben 7T1 Media und die Regisseurin Annette von Wangenheim den Choreographen begleitet und dabei ein ganz besonderes Porträt des Tänzers geschaffen. Die Premiere findet am 20.11.2015 um 19:30 Uhr in der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf statt.
Wer noch Karten möchte, bekommt sie hier: http://www.operamrhein.de/de_DE/termin/film-preview.13172654
feuer_plakat


Feuer bewahren – nicht Asche anbeten

Fast schon eine eigene Choreographie:
Die Schnitte für die Dokumentation “Feuer bewahren – nicht Asche anbeten” über den Choreographen Martin Schläpfer, die 7T1 Media zusammen mit der Regisseurin Annette von Wangenheim realisiert. Premiere feiert der Film am 20.11.2015 um 19:30 Uhr in der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf.

Karten und weitere Infos gibt es hier:
http://www.operamrhein.de/de_DE/termin/film-preview.13172654

MartinSchläpfer_1




Rio von ganz oben

Am Sonntag ist es soweit: Um 17:10 Uhr läuft das ZDF Sportreportage Extra zu Olympia 2016.
Zur Einstimmung hier ein paar wunderschöne Aussichten über Rio: Einmal von der Aussichtsplattform in der Favela Vidigal und einmal vom Morro dos Dois Irmãos, dem Zwei Brüder-Felsen. Eine Stunde hat der Aufstieg mit dem ganzen Equipment gedauert, der Ausblick hat aber für alles entschädigt! Dominic Gill (unteres Bild) hatte es da als erfahrener Kletterer ein wenig leichter.

IMAG1567dom_gill_zwei_brueder